Warum kaufen die Leute teure Skihelme?

Aiden Schepers

Warum nicht, dafür bin ich nicht hier. Ich habe ein persönliches Interesse an diesem Thema: Ich möchte die Freuden, die Sorgen, den Schmerz und manchmal die Qualen teilen, die von einem schlechten Skihelm kommen. Ich möchte Ihnen zeigen, wie gut die billigen Skihelme wirklich sind und was ich durchmachen muss, um sie zu bekommen. Wenn Sie ein Skifahrer oder ein Nicht-Skifahrer sind, dann können Sie wahrscheinlich auf einige der folgenden Geschichten beziehen.

Ich erinnere mich immer an das erste Mal, als ich auf eine Skipiste kam: Ich war 14 Jahre alt und war auf meiner Lieblingsschanze in der Nähe meiner Heimatstadt gewesen. Ich hatte eine tolle Reise dort unten gemacht, aber dann kam der Tag. Ich musste meinen Helm ausziehen und später im Rennen wieder anziehen. Ich erinnere mich, dass ich mich einfach so fühlte, als würde mein Gesicht zerquetscht werden. Ich war ziemlich müde und ich habe mich nicht auf die nächste Piste gefreut. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich meine Mutter mit den Mädchen laufen sehen und die Sonne schien. Aber ich wollte meinen Skihelm nicht anziehen. Ich hatte Angst, von einem Auto angefahren zu werden oder von einem anderen Skifahrer angefahren zu werden. Aber ich war der Einzige, der einen Helm trug. Sehen Sie sich den streifen t shirt damen Erfahrungsbericht an. Nach ein paar Wochen hatte meine Freundin einen Freund, der ihr einen Helm gab und sie musste sich keine Sorgen machen, getroffen zu werden, also gab sie es mir. Ich war so glücklich, dass es mir am Ende geholfen hat!

Wir sagen immer: Das Beste an Skihelmen ist, dass man einen Lauf durchmachen kann, ohne sich darum kümmern zu müssen, und dass man ruhig Ski fahren kann, ohne sich selbst zu verletzen. Wir alle wissen, dass man Angst bekommen kann, wenn man keinen Helm ansetzt. Aber nach ein paar Jahren hören wir auch, dass dies nicht wahr ist. Was wir alle gehört haben, ist, dass Skifahren ohne Helm wirklich gefährlich sein kann. Was ist der Unterschied? Werfen wir einen Blick auf diese Dinge:

Sie sind nicht immer auf der Flucht – es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wenn es um Schneeverhältnisse geht. Es kann sehr schwierig oder sogar unmöglich sein, zu sagen, wo der Schnee gefallen ist und wo der Wind gewesen ist. Das Wetter auf der Flucht ist unvorhersehbar.

Vielleicht sind Sie nicht auf einer guten Linie des Skifahrens. Sogar mag Ski Helme einen Probelauf sein.

Wenn das Wetter nicht gut ist, ist es nicht so einfach, einen guten Lauf zu finden. Es gibt viele andere Gründe, nicht an einem guten Ort zu sein, wie schlechtes Gelände, nasser Schnee, ein windiger Tag und natürlich schlechtes Skifahren. Beim Skifahren ist dein Kopf dein größter Verbündeter, es ist dein Kopf, der dir die Möglichkeit gibt, zu steuern, Hindernisse zu vermeiden, deinen nächsten Lauf zu finden. Und auch wenn Sie nie wissen können, wo Sie sein werden, wenn der Wind weht, können Sie das Wetter immer im Voraus kennen. Aber es gibt immer eine Chance, dass Ihr Glück schlecht wird. Zum Beispiel, auf der Flucht, die ich gerade erwähnt habe, war ich in der Lage, es bis zum Ende zu schaffen, trotz einiger Beulen und Kratzer. Ich habe es dank des Helms, den ich am Vortag bekommen habe. Aber wenn Ihr Helm der Aufgabe nicht gewachsen ist, können Sie immer schlechter laufen. Also, woher wissen Sie, was der beste Helm für Sie ist? Das erste, was Sie tun müssen, ist Helme zu vergleichen.